Liebe Freundinnen und Freunde des Kinder- und Familientreffs KIDROLINO, liebe Kinder,

hier ist wieder ein Gruß von Eurer Gisela. Diesmal habe ich ein lustiges Gedicht für alle Tierfreunde geschrieben. Vielleicht schreibt Ihr auch mal etwas über Euer Haustier für das KIDROLINO? Darüber würden wir uns alle sehr freuen.

Heut‘ grüßt Euch mein kleiner Papagei,
(der vom Gedicht mit dem Osterei).
Mal sitzt er im Käfig, mal fliegt er frei
durch die Wohnung, doch wir sind dabei.
Pappe und Korken knabbert er gern,
doch Bücher halten wir von ihm fern!

Denn der Schlingel versteckt sich im Bücherregal,
und da suchen wir ihn manches Mal.
Woll’n ein Buch wir lesen, fliegt er heran
und denkt, dass er daran knabbern kann.

Der Schnabel vom Papagei ist scharf,
er weiß genau, wo er nicht kabbern darf!
Auch kleine Holz-Stöckchen kriegt er dann,
womit er spielen und knabbern kann.

Doch weil Bücher wohl interessanter sind,
wird es neugierig – unser Vogelkind.
Und wenn wir grade nicht hingeseh’n,
ist’s um den Bücherrand gescheh’n!

So ein Frechdachs ist unser Vogelkind –
doch auch lieb, wie halt Kinder so sind.

Auch im Görlitzer Zoo, der ja wieder geöffnet ist, gibt es Papageien und noch viele andere Tiere zu sehen. Ein Ausflug dahin lohnt sich!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu (Opt-in). Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Erst wenn Sie die Schaltfläche "Akzeptieren" anklicken, werden eingebettete Inhalte und einige Scripte geladen sowie Cookies gesetzt. Unere Datenschutzerklärung können Sie hier nachlesen.

Schließen