Neuigkeiten‎ > ‎

Sorgen mit dem Schuljahreszeugnis? Ruf die 116 111 an!

veröffentlicht um 21.06.2016, 06:11 von Kinderschutzbund Görlitz   [ aktualisiert: 21.06.2016, 06:12 ]
Vor und nach der Zeugnisausgabe können Kinder und Jugendliche am Kinder- und Jugendtelefon unter 116 111 kostenlos und anonym anrufen! Die Berater stehen zur Verfügung. Auch für Eltern gibt es kostenfreie Unterstützung unter der Nummer 0800 111 0 550.

Ich hab eine 5 in Mathe, wie sag ich’s meinen Eltern? Solche oder ähnliche Fragen bewegen viele Kinder und Jugendliche nach der Zeugnisausgabe. Manchmal wissen die Mädchen und Jungen nicht, an wen sie sich wenden können. Für diese Themen nehmen sich ausgebildete Berater/-innen Zeit und reden z.B. über die Unzufriedenheit mit schlechten Noten, über die Angst vor dem Gespräch mit den Eltern oder über Lösungswege zur Veränderung. „Es gibt dabei keine fertigen Sofortlösungen“, so Olaf Boye, Geschäftsführer des DKSB LV Sachsen e.V. „Am Telefon wird mit den Anrufern gemeinsam geschaut, was sie tun können, um mit den Eltern ins Gespräch zu kommen oder um das Lernen perspektivisch zu verbessern“, so Olaf Boye weiter. Kinder und Jugendliche fühlen sich, so die Erfahrungen der Berater/-innen, mit den steigenden Anforderungen immer häufiger überfordert. Schule ist wichtig, aber das Lernen kann und soll Freude bereiten.
Um mit einer anonymen Ansprechperson über alle Fragen rund um die Schule, um Leistungsdruck sowie über Sorgen und Ängste zu reden, können Mädchen und Jungen die Nummer gegen Kummer unter 116 111 anrufen. Das Kinder- und Jugendtelefon bietet eine leicht zugängliche, kostenlose und anonyme Möglichkeit, sich kompetenten Rat zu holen. Die Beratungstelefone sind regelmäßig montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr erreichbar, auch am Tag der Zeugnisausgabe.

Auch Eltern sorgen sich – das Elterntelefon ist geschaltet

„Natürlich machen sich Eltern Sorgen, ob ihre Kinder in der Schule mit den Anforderungen klar kommen, für eine Ausbildung und den Beruf gut vorbereitet sind und ob ihre Kinder Freunde haben“, beschreibt Olaf Boye den Blick der Erziehenden. „Doch vor lauter Sorgen und Ängsten verlieren Eltern manchmal den Gesprächsfaden. Dann können die Beraterinnen und Berater helfen“, so der Geschäftsführer des DKSB Landesverbandes weiter. Für Eltern ist das Elterntelefon in Sachsen montags bis freitags von 9-11 Uhr und dienstags und donnerstags von 17-19 Uhr kostenfrei unter der bundesweiten Telefonnummer 0800 – 111 0 550 erreichbar.
Alle Berater/-innen dieser Telefonangebote sind darin geschult worden, Anrufern aller Altersstufen mit Kompetenz und Einfühlungsvermögen zur Seite zu stehen – egal bei welchem Problem. Das Ziel ist es, zu informieren, zu stärken und beratend zur Problemlösung beizutragen. Im Bedarfsfall werden auch weiterführende Hilfen vermittelt.

Quelle und Kontakt über: Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V.
Olaf Boye, Geschäftsführer, Tel.: 0351 – 42 42 044
Iris Schneider, Referentin, Tel.: 0351 – 42 42 009